Das deutsche Arbeitsrecht bringt im Jahr 2023 zahlreiche Neuerungen und geplante Änderungen, die Personalverantwortliche kennen sollten. (English version available here.)

Neuerungen

Seit dem 1. Januar 2023 sind einige Neuregelungen in Kraft. Beispielsweise müssen gesetzlich versicherte Arbeitnehmer ihrem Arbeitgeber künftig keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mehr vorlegen. Der sogenannte „gelbe Schein“ in Papierform wird insofern abgeschafft. Arbeitgeber sind nun

Das Bundesarbeitsgericht (BAG, 20.12.2022 – 9 AZR 266/20) hat die Regelungen zum gesetzlichen Mindesturlaub weiterentwickelt. Urlaubsansprüche verfallen demnach nicht mehr nach Ablauf der dreijährigen Verjährungsfrist, wenn Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer nicht regelmäßig über ihre konkreten Urlaubsansprüche und die Verfallfristen informieren. Arbeitnehmer könnten so ihren Urlaub zeitlich unbefristet ansammeln mit zum Teil nicht unerheblichen finanziellen Auswirkungen bei

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) veröffentlichte nun die Entscheidungsgründe zu seiner vielbeachteten Entscheidung vom 13.09.2022 (Az. 1 ABR 22/21). Nunmehr ist klar, dass die Arbeitszeiterfassung als grundlegende Pflicht des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes gilt und verbindlich zu beachten ist. Bei wichtigen Detailfragen müssen Arbeitgeber jedoch noch auf die Klarstellung durch den Gesetzgeber warten.
(English version available

The “Act on Proof of the Existence of an Employment Relationship” (Nachweisgesetz – NachwG) requires employers to set out the essential contractual terms of the employment in writing to their employees. The German legislature has now passed an amendment to the Nachweisgesetz, which comes into force on August 1, 2022, and has the effect of transposing the EU Directive (2019/1152) on Transparent and Foreseeable Working Conditions (the Directive) into national law. Accordingly, employers will be required to provide employees with more comprehensive information than before, either as part of the employment contract or in separate documentation. Failure to comply with the new requirements, can lead to fines for the employers. In this post, we summarize the most important legal effect of the amendments.

This is the 17th paper in our Transforming Workplace series. In our earlier article, we explored why employees’ expectations of their leaders have changed and why organisations need to upgrade leaders’ skills and behaviours.   In this paper we now examine ow organisations can upskill their leaders to meet the specific leadership challenges arising from ‘work

This is the 16th paper in our Transforming Workplace series. In our previous paper, we discussed how to make ‘work from anywhere’ work better.  In this paper we now examine whether the day of the office, as we know it, has ended

Work from Anywhere:  The end of the office? – Transforming Workplace – #16

This is the 15th paper in our Transforming Workplace series. In this paper we examine how ‘work from anywhere’ can be made to work better.

Work From Anywhere: Make it work better -Transforming Workplace – #15

This article is part of our Transforming Workplace series.  Other articles exploring the opportunities, challenges and risk of